Projekttreffen „Beregnete Fassaden“

Am 29.6.2015 fand beim VDL in Frankfurt das 2. Projekttreffen 2015 zum Projekt „Beregnete Fassaden“ statt. Mit richtungsweisenden Experimenten und einer Plattform zum wissenschaftlichen Austausch wollen wir die Vorgänge der Stofffreisetzung an Fassaden verstehen und praxisgerechte Ansätze für Verfahren zur Risikobewertung der Freisetzung von Substanzen aus Bauprodukten erarbeiten.  Herr Dr. Quadflieg, Obmann des Bund-/Länderausschusses Grundwasser und Wasserversorgung, vom Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erläuterte die Anforderungen der Länderarbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) zu dem Thema. Mit den Kooperationspartnern aus Rapperswil (HSR) und Schmallenberg (Fraunhoferinstitut IME) wurden verschiedene Modellansätze zu Modellierung diskutiert. Die Verbände VDL, IWM und Deutsche Bauchemie und 20 Hersteller aus der Farb- und Lack und der Rohstoffbranche unterstützen das Vorhaben finanziell und durch anregende Diskussionen bei den Workshops, die 2 – 3 mal jährlich stattfinden. Wenn Sie Interesse an einer Kooperation haben, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme über info(at)dr-rmi.de.

zurück