Skip navigation

2012/2013 – Geruchsmessungen

Im Jahr 2013 betreute das RMI eine Masterarbeit mit dem Titel „Entwicklung eines Geruchsschnelltests zur Geruchsbewertung von Beschichtungsstoffen: Vergleich von Geruchsintensität und stoffgruppenselektiven Summenparametern“. Ziel war es, einen Geruchschnelltest als Vortest für das aufwendige und kostenintensive  Verfahren der DIN ISO 16000-28 zu entwickeln, mit dem man potentielle geruchsintensive Beschichtungen identifizieren kann.