Skip navigation

2008 – Diplomarbeit: „Der verkabelte Maler“

Im Zeitraum Ende 2008 unterstütze das Dr. Robert-Murjahn-Institut die Diplomarbeit von Herrn Michael Ziegler. Kernstück der Arbeit waren Kraftmessungen während der Applikation von Innenfarben mit der Malerwalze. Dieses als „Verkabelter Maler“ bezeichnete Prüfverfahren erlaubte wertvolle Rückschlüsse auf die Zusammenhänge bei der Verarbeitung von Innenfarben.

Anhand begleitender Sonderprüfungen wurden die Einflüsse von Umgebungsbedingungen, Rezeptur und Untergrund auf die Farbapplikation untersucht, deren Wechselwirkungen untereinander in Zusammenhang gesetzt und die Anwendbarkeit des Verfahrens untersucht.

Der „Verkabelte Maler“ fand Anklang beim Fachpublikum und steht seitdem beim RMI als Prüfverfahren zur Verfügung.